Immer dieser Fehlerteufel

Webdesign für alle

Immer dieser Fehlerteufel

Das Surfen im Internet könnte so schön sein, wenn nicht ständig die Technik dazwischenfunkt. Manche Fehlerquellen sind allerdings typisch, sodass die Lösungen dafür bekannt sind und eine hohe Erfolgsquote besitzen. Wir möchten die typischen Fehlerquellen vorstellen und die Lösungen dafür präsentieren in der Hoffnung, damit dem ein oder anderen verzweifelten User helfen zu können.

Das Internet funktioniert nicht

Immer wieder beschweren sich Benutzer über Verbindungsabbrüche beim Internet. Wenn die Fehlerdiagnose des Betriebssystems das Problem nicht diagnostizieren kann, haben Konnektivitätsprobleme ihre Ursache oft in veralteten Treibern. In diesem Fall hilft es, nach dem besten Treiber zu suchen und diesen zu installieren.

Eine andere Ursache für die Verbindungsprobleme könnte ein schlecht platzierter WLAN-Router sein. Ein Tipp: Um reibungslos die Signale senden und empfangen zu können, sollte der Router in der Mitte des Raums auf einer Anhöhe platziert werden und nicht neben Gegenständen, welche die Verbindung stören könnten.

Mit einer Windows 10 Fernwartung kann man zudem technisch versierte Personen, zum Beispiel aus dem eigenen Freundeskreis, an den Computer lassen, die dieses Problem daraufhin selbstständig lösen können.

Manchmal kann der Knoten auch zerschlagen werden

Als Alexander der Große bei seinem Persienfeldzug im phrygischen Gordios einmarschierte, wurde ihm die Aufgabe gestellt, einen kunstvolle Knoten, den noch niemand entwirrt hatte, zu lösen. Der Eroberer aus Mazedonien fackelte nicht lange, zog sein Schwert und durchtrennte den berüchtigten Knoten.

Manchmal helfen tatsächlich auch im IT-Bereich unerwartet einfache Lösungen weiter. Kunden, die bei der Störungsstelle ihres Anrufers anbieten, wundern sich zuweilen, dass der Experte am anderen Ende der Leitung lediglich einen „Reset“ vorschlägt. Er rät dazu, den PC mitsamt dem Router für zwei Minuten vom Strom zu nehmen. Nicht immer, aber erstaunlich oft sorgt diese Methode für ein erfreuliches Wunder.

Wenn das Update schiefgeht

Updates von Betriebssystemen laufen heutzutage automatisiert ab, es sei denn, man verhindert dies mit einer entsprechenden Einstellung. In manchen Fällen führen diese Updates zu ernsthaften Problemen. Die Verbindung kann gestört oder ganz weg sein, der Ton ist auf einmal verschwunden oder es kommt zu dauernden Fehlermeldungen.

In diesem Fall sind oft Bugs beim Hersteller die Ursache. So verursachte zum Beispiel das Mai-Update von Windows 10 massive Probleme und musste zurückgezogen werden. Wer nicht auf einen Patch des Entwicklers warten möchte, hat allerdings die Möglichkeit, im Betriebssystem das Update rückgängig zu machen, wonach alles wieder so sein sollte wie es vorher war.

No Comments

Add your comment