Fortgeschrittene Tipps für eine professionelle künstlerische Website

Webdesign für alle

Fortgeschrittene Tipps für eine professionelle künstlerische Website

Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie als Künstler eine Website haben. Sie müssen einen Link bereithalten, entweder auf Ihrer Visitenkarte oder in Ihren sozialen Netzwerkkonten. Ihr Ziel ist es, ein professionelles Image zu projizieren, ihre Kunst zu vermarkten und zu verkaufen und die Sichtbarkeit als Künstler (und als Marke) zu maximieren.

Ihre Website sollte sowohl für Künstler als auch für Nicht-Künstler benutzerfreundlich sein. Die Navigation auf Ihrer Website sollte einfach und unkompliziert sein und für Besucher attraktiv sein, die sie weiterhin besuchen und sehen möchten. Sie können auch überlegen, wie Sie früher in Google-Suchen angezeigt werden, damit Ihre Seite nicht in die Ecke vergessener Webseiten verschoben wird.

Lesen Sie weiter und finden Sie Tipps, wie Sie eine künstlerische Webseite erstellen, die nicht nur Ihre Werke zeigt, sondern Ihnen auch eine effektive Präsenz und Sichtbarkeit im Internet verleiht.

Was solltest du tun?

1. Wählen Sie eine Vorlage

Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie lernen mussten, Code zu schreiben und HTML zum Entwerfen Ihrer eigenen ursprünglichen Website zu verwenden. Jetzt können Sie eine vordefinierte Vorlage auswählen und nach Ihren Wünschen anpassen. Website-Vorlagen sind in der Regel einfach und unkompliziert. Sie können jedoch die vollständige Kontrolle über die Ästhetik behalten, indem Sie die Schriftarten, die Hintergrundfarbe und die Bilder auswählen, die Sie bevorzugen. Website-Vorlagen verhindern auch, dass Anzeigen von Drittanbietern den Speicherplatz Ihrer Website auslasten und die Bilder untergraben. dienen dazu, die Webseite so zu optimieren, dass sie in der Google-Suchmaschine einen herausragenden Platz einnimmt.

2. Machen Sie es sich einfach, Ihre Mailingliste zu abonnieren

Unterschätzen Sie dieses profitable und wirkungsvolle digitale Marketinginstrument nicht. 91% der Menschen überprüfen ihre E-Mail täglich, so dass E-Mail-Marketing ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um Ihre Fans / E-Mail-Listen in einem persönlichen Bereich zu erreichen, der sich bildet prüft häufig: Ihr Fach Eingang.

Darüber hinaus ist es von Vorteil, ein Management-Service zu nutzen, die eine Registrierung integriert Formulare mit Ihrer E-Mail-Liste per E-Mail, und behalten den Überblick über die Anzahl der Menschen, die zu öffnen und klicken Sie auf die Links in Ihren E-Mails. Auf diese Weise wissen Sie, ob die von Ihnen gesendeten Informationen Interesse wecken oder nicht.

3. Machen Sie Ihre Website einfach und arbeiten Sie auf mobilen Geräten

Mobile Erfassung der Website von Agora Gallery

Es ist wichtig, dass die Website ein ausgeklügeltes Design aufweist, das auf Mobilgeräten problemlos funktioniert. Immer mehr Menschen im Internet surfen auf mobilen Geräten, so ist es wichtig, dass die Website und Illustrationen das beste Aussehen haben, und zwar unabhängig von dem Gerät verwendet werden, um sie anzuzeigen. Darüber hinaus positioniert Google Websites, die diese Merkmale aufweisen, bei der Suche auf einem Mobiltelefon an einer höheren Stelle.

4. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website und Ihre sozialen Netzwerke synchron sind

Fügen Sie beim Posten auf Ihren Social Media-Plattformen nach Möglichkeit Links zu anderen Seiten Ihrer Website hinzu. Veröffentlichen und beteiligen Sie sich konsequent an Ihren Social Media-Plattformen. Ihre Social Media-Konten sind effektive Plattformen, um Ihre Online-Sichtbarkeit zu maximieren, indem Sie Zugriffe auf Ihre Website leiten.
Stellen Sie auf Ihrer Website sicher, dass die Schaltflächen für die Freigabe in sozialen Netzwerken auf der Startseite Ihrer Website sichtbar sind. Mit diesen Schaltflächen können Besucher Ihre Inhalte teilen oder sogar Ihre Kunst empfehlen.

5. Verfolgen Sie Ihren Website-Verkehr

Verwenden Sie Google Analytics, einen kostenlosen Webanalysedienst, der den Website-Verkehr verfolgt und protokolliert. Verfolgen Sie und generieren Sie Berichte über die Anzahl der Besucher, die Ihre Website besuchen und mit Ihren Social Media-Plattformen interagieren.

6. Sichern Sie Ihre gesamte Website mit https

Als zusätzliches Sicherheitsniveau ist, https eine Web-Verschlüsselung, die nicht nur die Privatsphäre der Besucher schützt, sondern auch verhindert, abfangen oder manipulieren Daten auf Ihrer Website.

7. Stellen Sie sicher, dass alle Teile Ihrer Website bei Google durchsucht werden können

Damit Nutzer bei der Google-Suche auf den Link zu Ihrer Website klicken können, müssen Ihre Beschreibungen vollständig und präzise sein. Suchmaschinen suchen nicht nach Bildern, sondern nur nach Text. Deshalb sollten Sie immer Details zu jedem der Bilder enthalten, die auf Ihrer Website erscheinen, wie der Titel, Technik, Größe und eine attraktive Beschreibung.

No Comments

Add your comment