Tipps für ein gutes Webdesign

Webdesign für alle

Tipps für ein gutes Webdesign

Konsistenz

Wahrscheinlich der wichtigste Aspekt des Webdesigns. Konsistenz bedeutet, dass alle Seiten eine gemeinsame allgemeine Struktur haben. Dies wirkt sich sowohl auf die einfache Navigation als auch auf die Farben, Schriftarten, Stile und Register aus. Es sagt viel über das Image eines Unternehmens aus.

Ein gutes Design ist der erste Schritt in Richtung Konsistenz. Und sorgfältige Arbeit ist von Anfang an erforderlich.

Einfache Navigation

Wie bereits in früheren Beiträgen erwähnt, sind Navigation und Benutzererfahrung von entscheidender Bedeutung. Die Struktur der Menüs und die Kategorisierung des Inhalts sollten sicherstellen, dass nur wenige und einfache Schritte zur Konvertierung erforderlich sind. Im Idealfall sollte dieser Vorgang niemals mehr als drei Schritte umfassen. Und je klarer es ist, desto besser.

Versetzen Sie sich in die Lage des Benutzers und entdecken Sie die Punkte, die Sie verwirren oder dazu führen können, dass Sie den Vorgang abbrechen.

Die Farbe der bereits besuchten Links

So einfach wie das Hervorheben der Links, die der Benutzer bereits besucht hat, ist ein gutes Beispiel für die Erleichterung der Navigation. Die Klarheit einer Webseite besteht darin, dass der Benutzer genau weiß, wo sie sich befindet. Was Sie suchen und vor allem, wo Sie es nicht gefunden haben. Die unnötige Wiederholung stört.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Unterscheidung zwischen internen und externen Links. Am besten öffnen Sie die externen Links in neuen Registerkarten, damit der Benutzer nicht aufgefordert wird, die Seite zu verlassen, die er ursprünglich besucht hat.

Visuelle Hierarchie

Wenn ein Benutzer auf eine Website gelangt, sucht er nach etwas Bestimmtem und stellt fest, dass dies von der visuellen Darstellung der Seite abhängt. Es wird empfohlen, dass es nicht zu viel Text gibt, Zeit ist etwas wertvolles. Die Informationen werden viel klarer, wenn sie kurz und übersichtlich sind und visuelle Unterstützung bieten. Die Anpassung an kulturelle Lesemuster (in unserem Kontext von links nach rechts und von oben nach unten) erleichtert auch die direkte Anreise. Die Textstruktur in F oder in Z funktioniert in diesem Sinne am besten.

Alternativ ermöglicht das Raster eine einfache Organisation des Inhalts, sodass die Bewegung nur vertikal ist.

No Comments

Add your comment